Aufbau

Sommertage am Schwimmteich

Wintertage am Schwimmteich

Unsere Schwimmteiche sind das ganze Jahr über eine attraktive Bereicherung Ihres Gartens. Sie bieten maximale Badefreuden und sind zudem ein wertvoller Lebensraum für Fauna und Flora

Wir planen jeden Teich individuell und schneiden ihn auf Ihre Bedürfnisse zu. Skizzieren Sie Ihr Vorhaben und fordern Sie unser unverbindliches Angebot an!

Wir haben keine Mindestgröße für Schwimmteiche, auch kleinste Erfrischungsbecken können mit einer naturnahen Wasseraufbereitung ausgestattet werden. Damit der Teich auch zum Schwimmen geeignet ist, sollte er eine gewisse Länge und Breite haben. Bei folgendem Beispiel, war es der Wunsch des Bauherrn nach Feierabend auch lange Bahnen ziehen zu können und seinen Feriengästen einen Wohlfühlort anzubieten.

1
2
3
4
5
6
7
8
1

Schwimmzone 20 x 5 m, bis 2 m tief

2

Bepflanzter Bodenfilter mit Schmutzfang

3

Regenerations- und Pufferteich

4

Technikschacht

5

Einstieg ausgeführt als Holztreppe

6

Sonnendeck aus Lärchenholzbohlen

7

Flach abfallender Bereich ausgelegt mit rutschfesten Matten

8

Vegetationszonen mit Überlaufschwellen für den Wasserabzug

Das Holzdeck reicht direkt bis an den Schwimmbereich

Einstieg über eine Holztreppe

Flacher Bereich ausgelegt mit rutschfesten Matten

Fließende Übergänge

Funktion

Eine gute Wasserqualität im Schwimmteich kann nur sichergestellt werden, wenn eine ausreichende Umwälzung des Wasserkörpers erfolgt. Eine wesentliche Funktion der Umwälzung ist der Austrag von Schmutzstoffen und die anschließende biologische Wasseraufbereitung.

Bei kleineren Teichen empfehlen wir als Schmutzfang den Einbau eines Savio-Skimmerfilters. Das Produkt hat sich als äußerst robust und zuverlässig erwiesen.Bei größeren Schwimmteichanlagen planen wir den Einbau von Überlaufschwellen oder Überlaufkanten. Diese werden so angeordnet, dass das Wasser gleichmäßig abfließen kann und mit der Strömung die aufschwimmenden Schmutzstoffe ausgetragen werden.

Für die biologische Wasseraufbereitung verwenden wir Bodenfilter, die mit einem speziellen Substrat gefüllt sind. In dem Substrat werden Phosphate festgelegt und auf der Oberfläche bildet sich ein biologischer Rasen aus Mikroorganismen, die die Nährstoffe aus dem Wasser festlegen. Der Bodenfilter wird mit einer standorttypischen Vegetation bepflanzt, die wiederum Nährstoffe entzieht und den Filter durchlässig hält.