Spanien

Finca El Refugio: Restaurant & Pension, Teneriffa

Das „Refugio“ liegt im Süden von Teneriffa auf 940 Metern Höhe mit einem wunderbaren Ausblick auf die Küste. Carmen & André, die Eigentümer wollten das Abwasser nicht mehr ungeklärt in einen nahen Barranco einleiten. Als Lösung entschieden Sie sich für den Bau einer Pflanzenkläranlage.
Den Bau der Absetzgrube, den Zu- und Ablaufschacht und den Aushub des Erdbeckens führten die Bauherren im Vorfeld durch. An den Tagen der Filtermontage war ein Mitarbeiter von Janisch & Schulz vor Ort und leitete die Arbeiten an.

Bau einer Pflanzenkläranlage hoch über dem Meer

Das gereingte Abwasser wird aufgefangen und für die Bewässerung genutzt

Gefälle für einen stromlosen Betrieb war vorhanden. Das Abwasser durchfließt eine Mehrkammerabsetzgrube, den Beschickerschacht und den bepflanzten Bodenfilter. Das gereinigte Abwasser wird in einem Bassin aufgefangen und für die Bewässerung der Außenanlagen verwendet.

Señora Maria Paz in El Médano, Tenreriffa

Immer wieder begegnen uns Menschen die aus Überzeugung handeln, obwohl kein behördlicher Zwang vorliegt. Ein Beispiel dafür ist Señora Maria Paz. Sie hat ein Grundstück mitten im Städtchen El Médano im Süden Teneriffas. Obwohl ein kommunaler Abwasserkanal vorhanden ist, reinigt sie ihr Abwasser auf ihrem Grundstück und verwendet das Wasser zum bewässern des Gartens.

Ein kleiner Pflanzenfilter reinigt das Abwasser auf dem Anwesen von Señora Maria Paz in El Médano

Das gereinigte Abwasser wird in einer Zisterne gesammelt und für die Bewässerung des Gartens genutzt